IGeL, Individuelle Gesundheitsleistungen

Ihre Gesetzliche Krankenversicherung sorgt für das medizinisch Notwendige und übernimmt dafür alle anfallenden Kosten, für individuelle Gesundheitsleistungen dagegen nicht.

So steht es im Gesetz.

Akupunktur (Ohr und Körper)

Die Akupunktur (lat.: acus= Nadel; punctio=das Stechen) ist die wichtigste und bekannteste Therapieform der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Sie geht von der Lebensenergie des Körpers (Qi) aus, die auf definierten Leitbahnen bzw. Meridianen zirkuliert und einen steuernden Einfluss auf alle Körperfunktionen hat. Ein gestörter Energiefluss wird für Erkrankungen verantwortlich gemacht. Durch Stiche in auf den Meridianen liegenden Akupunkturpunkten kann die Störung behoben werden.

Ich wende sie bei vielen Erkrankungen wie z.B. Migräne und anderen Kopfschmerzarten, Rücken-und Gelenkschmerzen, Tennisellenbogen, Asthma bronchiale und Heuschnupfen an.

Ein weiteres Tätigkeitsfeld meiner Praxis in der Akupunktur ist die Nikotinabstinenz (Nichtraucherprogramm) und die Unterstützung bei Gewichtsabnahmewunsch.

Eigenblutbehandlung

Sie ist eine unspezifische Reiztherapie, bei der dem Patienten zunächst eine kleine Menge Blut aus der Vene entnommen und anschließend wieder in den Gesäßmuskel zurückgegeben wird. Ich wende sie oft zur Behandlung und Vorbeugung bei häufig wiederkehrenden Erkältungskrankheiten sowie allergischen Erkrankungen ( Heuschnupfen ) an.

Vitamin-Aufbau-Spritzenkur

Sie dient zur direkten Wiederherstellung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit und Energie bei chronischer Müdigkeit und nach länger dauernden Erkrankungen. Es erfolgt die schmerzlose Verabreichung einer speziell abgestimmten Kombination aus Vitamin B6, B12 und Folsäure in den Gesäßmuskel. So werden die Wirkstoffe extrem schnell und in hoher Konzentration im Blutkreislauf dem Körper zur Verfügung gestellt.

Colon-Hydro-Therapie

Hierbei erfolgt auf angenehme Art eine sanfte Darmspülung und –reinigung. Die natürliche Darmbewegung wird wieder hergestellt und mögliche Schadstoffablagerungen werden beseitigt.

Der Patient liegt dabei bequem in Rückenlage auf einer Behandlungsliege. Durch ein Kunststoffröhrchen, das in den After eingeführt wurde, fließt Wasser mit unterschiedlicher Temperatur in den Darm ein. Über ein geschlossenes System werden das Wasser und der gelöste Darminhalt sauber und geruchlos durch einen Ablaufschlauch abgeleitet.

Begleitend führe ich eine sanfte Bauchdeckenmassage durch, um Problembereiche zu ertasten und das Wasser genau an diese Stellen zu lenken.

Die Anwendungsgebiete sind v.a.: chronische Verstopfung, Divertikulose, Reizdarm-Syndrom sowie die Unterstützung bei Fastenkuren und allgemeiner Entgiftung.

Mikrobiologische Darmsanierung

Der Darm ist das größte Immunorgan unseres Körpers und wird immer von einer Vielzahl von Bakterien und Pilzen ( Darmflora) besiedelt. Bei vielen Erkrankungen wie Magen-Darm-Störungen, häufig wiederkehrenden Infekten, Allergien, Neurodermitis und Rheuma kann eine Untersuchung der Zusammensetzung der natürlichen Darmflora den Weg zur Heilung aufzeigen. Diese Untersuchung gibt Aufschluß darüber, ob es z.B. aufgrund von Lebensmittelzusatzstoffen oder Medikamenteneinnahme wie Antibiotika zu einer Veränderung der Darmflora gekommen ist und nun krankmachende (pathogene ) Erreger im Darm vorherrschen.

Durch eine individuell abgestimmte Therapie mit lebenden Darmbakterien ( Tropfen oder Spritze) erfolgt eine Beseitigung der Krankheitsursachen durch Wiederherstellung des natürlichen Gleichgewichts der Darmflora.

Neuraltherapie

Hierbei wird durch die Anwendung eines Mittels zur örtlichen Betäubung in einem „Störfeld“ das vegetative Nervensystem beeinflusst und bestimmte Fernwirkungen erzielt. Ich wende sie meist bei Gelenk-und Wirbelsäulenerkrankungen sowie bei Kopfschmerzen an.

UV-Licht-Bestrahlungstherapie des Blutes

Es werden ca. 50 ml Blut aus einer Vene entnommen, mit UV-Licht einer bestimmten Wellenlänge bestrahlt und anschließend wieder in die Vene zurückgegeben.

Anwendungsgebiete sind: alle peripheren und zentralen Durchblutungsstörungen, Vorbeugung und Nachbehandlung von Herzinfarkt und Schlaganfall, Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen, Augenerkrankungen wie die altersbedingte trockene Makuladegeneration und zur begleitenden Krebsbehandlung.

Erweiterte Gesundheitsvorsorge-Untersuchung

Hier führen wir auf Wunsch Ultraschalluntersuchungen des Bauchraums und zusätzliche Laboruntersuchungen durch.

Gesundheitliche Eignung bei Verbeamtung

Vor der Einstellung in ein Beamtenverhältnis prüft die zuständige Einstellungs-/ Ernennungsbehörde, ob die Einstellungsvoraussetzungen erfüllt sind. Zu diesen gehört auch die gesundheitliche Eignung für die angestrebte Laufbahn. Hierfür muss der Einstellungs-/Ernennungsbehörde von den Bewerbern ein ärztliches Zeugnis vorgelegt werden, welches bislang von den Gesundheitsämtern ausgestellt wurde.

Mit Inkrafttreten des Gesundheitsdienstgesetzes vom 17.12.2015 erfolgt in Baden-Württemberg ab dem 01.07.2016 die ärztliche Untersuchung und Erstellung ärztlicher Zeugnisse vor der Einstellung in ein Beamtenverhältnis grundsätzlich durch niedergelassene oder andere approbierte Ärzte. Nähere Informationen auf www.gesundheitsamt-bw.de

Sporttauglichkeits-Untersuchungen

(inklusive Hör-und Sehtest), z.B. bei Tauchern

Jugendarbeitsschutz-Untersuchung

Sie ist für alle Jugendlichen unter 18 Jahren, die eine Ausbildung oder gewerbliche Arbeit beginnen wollen, durch das Jugendarbeitsschutzgesetz verpflichtend vorgeschrieben.

Es erfolgt eine eingehende Befragung (Anamnese) und körperliche Untersuchung inklusive Hör-und Sehtest. Eine Blutuntersuchung ist nicht vorgeschrieben, dafür aber eine Untersuchung des Urins.

Mikrowellentherapie

Es wird dabei durch gezielte Erwärmung tiefer gelegener Gewebe eine durchblutungsfördernde, schmerzlindernde, entzündungshemmende und muskelentspannende Wirkung erzielt. Die Wärme entsteht dabei am Ort der aufgenommenen elektrischen Felder und muss nicht durch Wärmeleitung von außen nach innen transportiert werden. Sie wirkt somit mehr in der Tiefe des Gewebes als Rotlicht oder Heißluft.

Bewährt hat sich die Mikrowellentherapie in unserer Praxis insbesondere bei Verschleißerkrankungen an den Gelenken (Arthrosen), Muskelverspannungen und rheumatischen Erkrankungen.

Besonders schätze ich diese Therapie auch bei der chirotherapeutischen Behandlung von Blockaden an der Wirbelsäule (Hexenschuss) vor der manuellen Behandlung.